';

Ein Tag mit den Lotto Soudal Ladies

Seit Beginn diesen Jahres ist DT Swiss neuer Partner des belgischen UCI Women’s World Tour Teams „Lotto Soudal Ladies“. Der Beginn dieser Kooperation ist Grund genug, euch ein paar Insight Informationen über ein Team, bestehend aus 14 leidenschaftlichen Radfahrerinnen, zu geben.

(c) Lotto Soudal Ladies/facepeeters
Ein ganz normaler Trainingstag

Es ist 7:30 Uhr als der Wecker klingelt und die Mädels langsam in den Tag starten. Zu aller erst gibt es ein reichhaltiges Frühstück, sodass alle genügend Nährstoffe und Energie für die Herausforderungen des Tages tanken können. Gegen 9 Uhr gibt der sportliche Leiter Dany Schoonbaert das genaue Trainingsprogramm für heute bekannt: 4 Stunden Trainingsausfahrt mit 2x 6×2 Minuten intensiven Intervallen am Berg und im Anschluss noch ein paar kürzere Runden in Vierer-Teams mit wechselnder Führungsarbeit. Hört sich hart an, aber keine der Fahrerinnen – ausser uns – scheint sonderlich von dieser Trainingseinheit beeindruckt zu sein.

Dank der Mechaniker stehen um 9:45 Uhr alle Räder mit der richtigen Verpflegung bereit. So ist es exakt 10 Uhr als wir das Hotelgelände verlassen, begleitet von einem Teamfahrzeug, welches von Dany gefahren wird und in dem auch der Praktikant Bart und der Fotograf Tom sitzen.

Lotto Soudal Ladies

Die Einheit hat es wirklich in sich, aber professionell, wie die Mädels eben sind, machen sie ihren Job und das auch noch mit sehr viel Freude. Als wir die Radgarage des Hotels erreichen, werden unsere Räder direkt von den Mechanikern entgegengenommen, sodass sie für den nächsten Trainingstag präpariert werden können. Auf die Fahrerinnen warten genau dort schon die ersten Recovery-Shakes. Die ersten 30 Minuten nach dem Training sind die wichtigsten, um Nährstoffe aufzunehmen, die für schnelle Erholung sorgen.

Lotto Soudal Ladies
Lotto Soudal Ladies

Wir sind freuen uns, dass Kelly und Demi noch genug Energie haben, um direkt im Anschluss einen «Women’s Talk» auf dem Rad aufzunehmen. Sie können tolle Tipps zu den Themen, wie fahre ich in einen Anstieg, wie fahre ich Kurven richtig, wie sprinte ich und wie verhalte ich mich in der Gruppe geben. Wir freuen uns sehr, euch im Jahresverlauf die wirklich hilfreichen und anspornende Videos zu zeigen.

Nach einer Dusche wartet dann ein tolles Mittagsbuffet, ein kurzes Nickerchen und eine ausgedehnte Massage von Masseur «Swanny», der die beanspruchte Muskulatur der Fahrerinnen genau kennt.

Lotto Soudal Ladies

Nach einer Dusche wartet dann ein tolles Mittagsbuffet, ein kurzes Nickerchen und eine ausgedehnte Massage von Masseur «Swanny», der die beanspruchte Muskulatur der Fahrerinnen genau kennt.

Nabenservice unter Frauen

Bei Gesprächen mit den Fahrerinnen während des Trainings, haben wir gemerkt, dass es sehr hilfreich wäre, ihnen zu zeigen wie sich DT Swiss Naben sehr einfach und ohne Werkzeug warten lassen. Sie werden zwar während der Rennen und der Trainingslager super durch die Mechaniker unterstützt, aber im Alltag muss man sich dann eben doch mal allein zu helfen wissen.

Nachdem wir das Abendessen beendet haben, entscheiden wir uns hinunter in die geräumige Bar zu gehen. Der sportliche Leiter Dany gibt für alle eine Tasse Tee, Kaffee oder eine heisse Schokolade aus. Wenig später erscheint Mechaniker Yves mit einem PRC 1400 SPLINE Hinterrad. Zusammen mit Yves, der die DT Swiss Laufräder mittlerweile schon sehr genau kennt, beginnen wir den Mädels den kleinen Nabenservice genau zu erklären. Alle sind wirklich beeindruckt wie einfach es geht und viele der Fahrerinnen haben Lust es einmal selbst auszuprobieren. Wir haben nicht gedacht, dass das Warten einer Nabe mit einer Gruppe netter Mädels und einem der wohl geduldigsten Mechaniker, den wir je getroffen haben, so viel Spass machen kann.

Lotto Soudal Ladies
Lotto Soudal Ladies

Nachdem wir nun ein paar Tage mit den Lotto Soudal Ladies und dem gesamten Team verbringen konnten, ein paar Hintergrundinformationen zu der Firma DT Swiss und den Laufrädern vermitteln und mit ihnen trainieren durften, können wir jedem Namen auch ein Gesicht und eine Persönlichkeit zuordnen. Nur so können wir genau auf die Bedürfnisse eingehen und sie so gut wir können während der Saison unterstützen.

Wir freuen uns und sind gespannt, wie die Lotto Soudal Ladies am Wochenende beim heimischen Rennen «Omloop Het Nieuwsblad» in die Saison starten.

(c) Lotto Soudal Ladies/ facepeeters

Empfehlen
  • Share:
  • Facebook
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
  • Twitter
  • Mail
  • Whatsapp
Teilen
Getagged in

Hinterlasse ein Kommentar

*required fields