';

ICI C’EST BIENNE!

fog above DT Swiss headquarters

Ein Blick auf unsere Heimat aus der Radsportlerperspektive

Unsere Stadt & unser Sport

Der Nebel liegt wie ein Schleier über der Stadt – tagelang, teilweise Wochen am Stück. Das Seeland und sein Nebel: Eine ziemlich aussichtslose Situation, wenn da nicht der Jura wäre.

Egal ob auf dem MTB, in Laufschuhen oder zeitweise im Auto, zieht es (nicht nur) DT Swiss Mitarbeiter mittags auf den Bötzigenberg in die Sonne. Das Alpenpanorama, welches sich einem vom Gasthaus auf dem Gipfel präsentiert, ist atemberaubend. Die dichte Nebeldecke liegt wie ein Teppich auf dem Seeland, der blaue Himmel und die schneebedeckten Gipfel der Alpen ragen majestätisch aus den Wolken hervor. So treffen sich Biker, „Gümmeler“ und Jogger für eine kurze Rast in der Sonne, bevor man zurück in den Nebel eintaucht – bis zum nächsten Mittag.

Wenn die Temperaturen allmählich zweistellig werden und die ersten Bäume wieder Blätter tragen, sieht man vermehrt die Road-Lunchride Gruppe auf den Strassen im Bieler Seeland. Während das Training im Winter auf die Bahn in Grenchen verlegt wurde, ist es nun eine der klassischen Lunchride Routen, welche am Mittag – oder wenn die Tage länger werden am Abend – unter die Räder genommen werden. Eine dieser Runden führt Richtung Grenchen, über den knackigen Anstieg hoch nach Romont und mit einem Abstecher nach Plagne zurück durch die Taubenlochschlucht, vorbei am Tierpark nach Biel-Bötzigen. Überflüssig zu erwähnen, dass die KOM’s fest in DT Swiss Hand sind.

Treffpunkt Lago Lodge

Seit diesem Frühjahr ebenfalls in Betrieb ist der Pumptrack am Moosligrund in Biel. Nicht nur unsere Race-Mechaniker Jey und Beranger pumpen hier regelmässig nach Feierabend. Felgen-Ingenieur Andreas Tschanz war massgeblich an dem Projekt beteiligt und so verwundert es nicht, dass viele DT Swiss Biker hier regelmässig zu einer gepflegten Runde Pumptrack auflaufen.

Während die einen vom Biken kommen, treffen sich die anderen nach einem Sonnenbad am See. Gemeinsam sitzt man bei frisch gebrautem Bier und lässt den Tag ausklingen, während die Sonne am Jurahang verschwindet. Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein dient die Lago Lodge als Treffpunkt zum Fachsimpeln, Abschalten oder einfach nur um mit Freunden zu „schnurren“. Das entspannte Ambiente und der bunte Mix aus Studenten, Bikern, Hipstern, Alten und Jungen sorgen für das besondere „Lago Lodge Flair“.

Local Hero

Gabriel Hopf riding on DT Swiss road wheels

Auch Gabriel Hopf trifft man des Öfteren in der Lago Lodge, allerdings hat er mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits einige Bahnen im Nidauer Schwimmbad gezogen oder ein paar Laufkilometer entlang der Aare hinter sich. Gabriel ist Triathlet und als „Local Hero“ in Biel bekannt. Den Sommer durch bereitet sich der Krankenpleger, der einen Vollzeitjob im Spital Aarberg mit bis zu 30 Wochenstunden Training kombiniert, auf sein diesjähriges Saisonhighlight vor: Den Elbaman Triathlon. Seit nunmehr 5 Jahren ist Gabriel auf DT Swiss Laufrädern unterwegs und hat seitdem den ein oder anderen beeindruckenden Bikesplit hingelegt.

„Ici c’est Bienne“ ist der Slogan vom EHC Biel, welcher für das Lebensgefühl und den Stolz der Bieler auf „ihre“ Stadt steht. Die neu gebaute Tissot Arena direkt neben dem DT Swiss Hauptsitz ist Heimatstätte des EHC. Wenn im Oktober die Eishockey Saison startet, geht man nach der Arbeit die drei Minuten ins Stadion hinüber und fiebert mit den Jungs auf dem Eis mit.

Empfehlen
  • Share:
  • Facebook
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
  • Twitter
  • Mail
  • Whatsapp
Teilen
Getagged in

There are 2 comments on this post
  1. HerbertTreat
    Januar 12, 2017, 4:45 pm

    Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert

    Flecken entfernen

    • DT Swiss
      Januar 12, 2017, 5:22 pm

      Hallo Herbert,

      vielen Dank für dein Interesse an unseren Beiträgen. Unser Blog ist noch sehr jung… Es werden also noch viele spannende Beiträge folgen.

      Sportliche Grüsse,

      DT Swiss

Hinterlasse ein Kommentar

*required fields