';

HOLISTIC SUSPENSION – KAPITEL 2 – DAS DESIGN

Für uns bei DT Swiss ist Design nicht eine Qualität, die man entweder besitzt oder nicht. Design bedeutet für uns, ein Konzept zu haben, wie man die Form zur Funktion und die Funktion zur Form macht. Erfahre in diesem Bericht mehr über das Designkonzept der neuen 535 Suspension Plattform und deren Entstehung. 

DAS KONZEPT

FORM IST FUNKTION

Bei dem Designkonzept der F 535 ONE hielt man sich an die Natur. Bereiche der Gabel, welche grosse Lasten tragen müssen, wurden verstärkt. Teile, welche weniger grossen Belastungen ausgesetzt sind, wurden schlank gehalten. Dies führt nicht nur zu einem einzigartigen Design, sondern auch zum idealen Verhältnis zwischen Gewicht und Steifigkeit. Vom Credo der Natur inspiriert, wurde die Form zur Funktion und Konturen entstanden dort, wo sie gebraucht werden.

NATÜRLICHE LINIEN
Hast du jemals etwas Hässliches in der Natur gesehen? Deshalb gestalten wir die 535-Produkte so, wie es die Natur tut. Jedes Volumen, jede Linie hat ihren Zweck. Genau wie dieser Baum außerhalb deines Büros: Seine Form ist eine direkte Folge seiner Funktion.

HOHLE AUSFALLENDEN
Die Abdeckkappen erlauben es, die Ausfallenden komplett auszuhöhlen. Sie stellen nicht nur sicher, dass der Dreck nicht haften bleibt, sondern sorgen auch für einen cleanen Look.

DAS SCHUTZBLECH
Unserem HOLISTIC SUSPENSION-Ansatz gefolgt, entwickelten wir ein Schutzblech, das mit der Form der Gabel verschmilzt. Die Kontur folgt der unteren Gabelbrücke mit kleinstmöglichem Abstand, so können wir maximale Reifenfreiheit garantieren.

DIE EINSTELLER
Ein High-End-Produkt muss für uns bis ins letzte Detail hochwertig sein. Deshalb haben wir darauf geachtet, dass beim Drehen der Einstellknöpfe ein präzises Klicken, kein Spiel und ein spürbarer Effekt auf ihre Dämpfung erfolgt.

DER PROZESS

Der Prozess beim Entwerfen eines Produkts ist simpel. Nachdem das Konzept definiert wurde, wird es den technischen Anforderungen angepasst. Im Falle der 535-Plattform bedeutete das, das Konzept „FORM IST FUNKTION“ mit den erforderlichen Federweg- und Radgrössenoptionen, den Rahmenabständen, den Bremsabständen, der erforderlichen Festigkeit, dem Zielgewicht, der Herstellbarkeit etc. zu verschmelzen.

Anschliessend wird der Bauraum, wie wir ihn nennen, in einer CAD-Datei definiert, inkl. allen technische Anforderungen. Nachdem der Verkauf und das Produktmanagement alle erforderlichen Spezifikationen bestimmt haben, beginnt die eigentliche Arbeit des Designers. Der Designer erarbeitet mehrere Konzepte, die die Anforderungen in einer 3D-Form integrieren. Diese Konzepte werden mit Skizzen, CAD-Entwürfen, Moodboards und mehr visualisiert.

DIE LINIEN
sind alle gebündelt und zueinander ausgerichtet.

ENDLOSSCHLEIFE
Alle Verstärkungen sind in einer Endlosschleife integriert.

EINFACH GEBOGENE KRONE
Vom Gabelschaft bis zu den Standrohren gibt es nur eine Biegung in der Silhouette der Gabel.

VISUALISIERUNG
Die vollständige Gabel wurde in einem frühen Stadium visualisiert, um zu prüfen, ob die einzelnen Elemente zusammenpassen.

Die Verschmelzung der technischen Anforderungen und des Designkonzepts bringen neue Aufgaben hervor, besonders in einem so komplexen Projekt wie bei der 535 Suspension Plattform. Das Hin und Her zwischen CAD-Modellen der Ingenieure und den Skizzen des Designers stellt am Ende sicher, dass das Produkt ganzheitlich funktioniert.

DIE ABDECKUNGEN 
Konzept-Rendering für die 535 Kronenabdeckungen.

DIE ABDECKUNGEN 
für die Ausfallenden.

HIN UND HER
Grundlage für die CAD-Modellierung des Ingenieurs, sind Skizzen die zeigen, ob die einzelnen Linien miteinander interagieren.

3D DRUCK
Eine einfache Variante, um Design Varianten zu bestätigen.

DIE FINALISIERUNG

Abhängig von den Rückmeldungen der Lieferanten muss die detaillierte Form der Kleinteile angepasst werden, um Produktionsergebnisse auf DT Swiss Niveau zu gewährleisten. Dank unserer Erfahrung können wir die meisten Fertigungsprobleme vorhersehen, die sich aus Designentscheidungen ergeben könnten, aber nichts ersetzt die Herstellung eines Prototyps. Hier müssen Dinge, wie die minimal herzustellenden Radien und Wanddicken berücksichtigt werden, um das Ganze zur Perfektion und somit zur Finalisierung zu bringen.

DIMENSIONIERUNG
Proportionalzeichnung für das Engineering-Team zur Fertigstellung der Produktionsdateien.

LETZTER SCHLIFF
Das Finish jedes einzelnen Teils muss definiert und auf Herstellbarkeit überprüft werden.

HEBEL
Das detaillierte Design der hebelgesteuerten Version des F 535 ONE wird für die Produktion vorbereitet.

OPTIMIERUNG
Grafik- und Formdetails werden zwischen Ingenieur, Designer und Zulieferer optimiert.

ENDLICH
Nach viel Blut, Schweiss und Tränen, in dem bis dato komplexesten Entwicklungsprojekt von DT Swiss, entstand die 535 Suspension-Plattform. Damit du die Trails geniessen kannst. Wir sehen uns dort!

Empfehlen
  • Share:
  • Facebook
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
  • Twitter
  • Mail
  • Whatsapp
Teilen
Getagged in